fbpx



Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler

18. November 2020

Österreich – ein Markt für große PV-Anlagen?

Kompatible Partner News

Das muss nicht so sein – wichtiger wäre die Eigenbedarfsoptimierung der Photovoltaikanlage am eigenen Dach. Ein Blick auf das brandaktuelle Thema.

Das postulierte Ziel der österreichischen Bundesregierung, bis 2030 die Stromversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen zu gewährleisten, bringt ein seit geraumer Zeit diskutiertes Thema wieder auf den Tisch: Braucht es einen Markt für große PV-Anlagen?

Dabei wird ein Ausbau der Photovoltaik genannt. Von 1,8 Gigawatt auf 11 Gigawatt – wie sollte das ohne große Freiflächenanlagen erreichbar sein?

Dass diese Notwendigkeit der großen Freiflächenanlagen nicht gegeben ist, zeigen wissenschaftliche Studien zu dem Thema, zum Beispiel die Technologie-Roadmap für Photovoltaik aus dem Jahr 2016. Dort werden bereits 170 km² photovoltaisch nutzbare Dachflächen für Österreich geschätzt. Diese 170 km² sind das dreifache dessen, was man für eine Gesamtleistung von 11 Gigawatt brauchen würde!

Wer gegen diese Fakten argumentiert verspricht sich natürlich einen Nutzen. Jährlich werden allein im lukrativen Stromgeschäft mit privaten Endkunden 600 Millionen Euro Umsatz gemacht. Ein Geschäft, das sich große Stromanbieter nun durch Fördermechanismen in Richtung der großen Photovoltaik-Freiflächenanlagen weiter sichern möchten.

Wie es anders gehen würde? Der ganze Artikel von unserem Geschäftsführer Dr. Gerhard Rimpler in „Der österreichische Installateur“ ist hier zu finden.


Bild fr News

 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

my-PV GmbH
Teichstraße 43
      A-4523 Neuzeug
+43 7259 39328
office@my-pv.com

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr

Cookies helfen uns dabei diese Website für Sie besser anzupassen. Mit dem Klick auf den OK Button erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf dieser Website einverstanden