Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler

19. Oktober 2020

Schweizer Einfamilienhaus für die Zukunft gerüstet

Kompatible Partner News

Ein kostenloses Webinar zu Beginn: Schweizer begeistert von der Performance der my-PV Geräte selbst bei geringem Leistungsüberschuss.

 

„Über die Lösungen von my-PV hatte ich mich zunächst in einem der kostenlosen Webinare informiert. Ich empfand das als hervorragende Demonstration und es hat mir sehr geholfen, das System richtig zu verstehen!“, führt der begeisterte Schweizer aus. Seit Juni 2020 verwendet er eine AC ELWA-E und einen AC•THOR 9s: Mit dem leistungsstarken Elektroheizstab erwärmt der Kunde seinen 500 Liter fassenden Pufferspeicher. Der AC•THOR 9s steuert ein bereits bestehendes Heizelement im 400 Liter fassenden Warmwasserboiler.

Das Besondere daran ist die Regelung der my-PV Geräte über den SolarManager. Zudem nimmt der Kunde aus der Zentralschweiz den AC•THOR 9s erst in Betrieb, wenn die 56° Celsius Wassertemperatur überschritten wird. Denn ab dieser Temperatur arbeitet die Wärmepumpe nicht mehr effizient.

Das Ideale an den my-PV Geräten? Selbst bei geringem Leistungsüberschuss arbeiten die AC ELWA-E und der AC•THOR 9s exakt. Denn die Leistungsstellung wird sehr fein an den Photovoltaiküberschuss angepasst.
Im Gegensatz dazu benötigt die Wärmepumpe zumindest einen Überschuss von 3 kW aus der Photovoltaikanlage!

 

Lesen Sie mehr dazu in der Projektbeschreibung.

  Referenz Tasmanien

 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

my-PV GmbH
Betriebsstraße 12
      A-4523 Neuzeug
+43 7259 39328
office@my-pv.com

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr