Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler

23. März 2020

◼ Sinnlose Begrenzung auf Hausdächern

Gekko und myPV News

Ein „Relikt“ aus Pionierzeit der PV sorgt für ärgerliche Hemmnisse.

 

Ein „Relikt“ aus Pionierzeit der Photovoltaik sorgt noch immer für ärgerliche Hemmnisse und Fehlsteuerung bei möglichen Investitionen. Konkret geht es dabei um die Begrenzung der installierten Leistung auf fünf Kilowatt pro Dach. Diese Einschränkung diente vor allem dazu, die verbaute Fläche auf Dächern zu kontrollieren. Mittlerweile kann freilich durch die laufende technische Weiterentwicklung der Panele wesentlich mehr Leistung auf gleicher Fläche produziert werden.

PV-Pionier Dr. Gerhard Rimpler: „Seit der Installierung dieser Obergrenze hat sich die Leistungsfähigkeit der Photovoltaik-Technik drastisch erhöht. Wir können heute die gleiche Leistung auf 20 Prozent weniger Fläche produzieren.“ Diese aus heutiger Sicht sinnlose Einschränkung hat aber gravierende Auswirkungen auf die definierten Klimaziele. So könnte das in Österreich vielpropagierte „Eine-Million-Dächer-Programm“ demnach „nur“ 5 Gigawatt beisteuern. Die für die Erreichung notwendigen restlichen sechs Gigawatt Leistung aus PV-Anlagen müssten über Großanlagen erreicht werden. Für Dr. Rimpler definitiv ein falscher Ansatz.

 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

my-PV GmbH
Teichstraße 43
A-4523 Neuzeug +43 7259 39328
office@my-pv.com

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 13:00 Uhr

Cookies helfen uns dabei diese Website für Sie besser anzupassen. Mit dem Klick auf den OK Button erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf dieser Website einverstanden