Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler

5. Mai 2020

◼ Verwirrende Studie

Velog News

Eine jüngst in Österreich publizierte Studie sorgt in der Branche für nachhaltiges Staunen und heftige Diskussionen.

 

Ein anerkannter FH-Professor hatte darin eine Hochrechnung aufgestellt, dass auf Österreichs Dächern maximal 1,2 Terawatt-Stunde (TWh) PV-Strom produziert werden könne. Das wären nur rund zehn Prozent des von der Regierung in der Klimastrategie vorgegebenen Zielwertes. Wenig überraschend wurde diese „Expertenrechnung“ von den großen Energieversorgungsunternehmen des Landes als Auftrag verstanden, den Rest der benötigen Solarstrommenge mit eigenen großen Freiflächen-Anlagen beizusteuern. Angesichts der laufenden Diskussion um immer mehr verbaute Fläche ein durchaus ambitioniertes Unterfangen.

„Wie der Studienautor auf den von ihm berechneten Wert kommt, ist mir völlig schleierhaft“, zeigt sich PV-Experte Dr. Gerhard Rimpler fassungslos. „Die Regierung spricht von einem Ein-Millionen-Dächer-Programm – wenn wir von acht KWh pro Dach ausgehen, sind wir schon bei acht TWh. Das wären dann schon 75 Prozent des Regierungsziels.“ Dass die großen Energiekonzerne eigene Großanlagen forcieren, kommt wenig überraschend. „Wenn immer mehr Konsumenten einen immer größeren Teil der benötigten Energie selber produzieren, bricht denen das lukrative Endkundengeschäft weg“, so Dr. Rimpler. Im Sinne eines nachhaltigen Klimaschutzes wäre dies aber sehr wünschenswert. Für den PV-Experten bleibt nur zu hoffen, dass sich die politischen Entscheidungsträger nicht von solchen fehlerhaften Studien leiten lassen und dies nicht die Förderrichtlinien beeinflusst. „Leider ist genau dies aber in der Vergangenheit viel zu oft passiert“, zeigt sich Dr. Rimpler in der Causa nicht sehr zuversichtlich.

 

Zurück zur Übersicht.

Kontakt

my-PV GmbH
Teichstraße 43
A-4523 Neuzeug +43 7259 39328
office@my-pv.com

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 13:00 Uhr

Cookies helfen uns dabei diese Website für Sie besser anzupassen. Mit dem Klick auf den OK Button erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf dieser Website einverstanden