ETHERMA und myPV News
|Allgemeines

Technischer Support Ansteuerung mit "Modbus TCP"

Support: Bei der Ansteuerung mit "Modbus TCP" wird nicht die vorgegebene Leistung abgegeben

Sie steuern den AC•THOR oder AC•THOR 9s per "Modbus TCP". Die abgegebene Leistung entspricht aber nicht der Leistungsvorgabe die im Register 1000 eingetragen wird?

Dann ist die Nennleistung des angeschlossenen Wärmeerzeugers vermutlich niedriger als die üblicherweise verwendeten Geräteleistungen von 3kW bzw. 9kW.

Lösung

Um den angeschlossenen Wärmeerzeuger mit Maximalleistung zu versorgen, "skalieren" sie einfach die Leistungsvorgabe im entsprechenden Verhältnis.

AC•THOR: 3.000 W bedeutet 100% der Nennleistung des angeschlossenen Wärmeerzeugers werden verwendet.

AC•THOR 9s: 9.000 W bedeutet 100% der Nennleistung des angeschlossenen Wärmeerzeugers werden verwendet.

Unsere

Rubrik "Support"

bietet viele nützliche Praxistipps, die Ihnen bei der Installation und Inbetriebnahme unserer Lösungen helfen werden.

Weiters erfahren Sie hier von allen wesentlichsten Neuerungen an den Produkten von my-PV.

Weitere Artikel

Allgemeines

my-PV auf der Intersolar 2024 – Entdecken Sie unsere Weltpremiere

Die Intersolar öffnet vom 19. bis 21. Juni 2024 erneut ihre Tore München und my-PV ist mit von der Partie.

Mehr lesen...
my-PV

Unternehmen

Sinkende Lieferzeiten bei my-PV Produkten

Der Aufbau von Personal und der Ausbau des Lagers bzw. der Produktion führen dazu, dass unsere Geräte wieder verfügbar sind.

Mehr lesen...
my-PV

Unternehmen

Die IFH 2024 war ein voller Erfolg

Der Besuch der IFH 2024 in Nürnberg war für uns bei my-PV ein echtes Highlight.

Mehr lesen...