Gekko und myPV News
|Allgemeines

Spaniens Photovoltaik-Krise gelöst

Gerade im sonnigen Spanien gibt es genügend natürliche Ressourcen für den Ausbau von Photovoltaik.

Doch in den vergangenen Jahren wurde bei erneuerbaren Energien politisch ein gewaltiges Durcheinander verursacht. Als eine Folge daraus wurden zugesagte Prämien plötzlich und rückwirkend gestrichen. Viele Unternehmen und Anleger verklagten den Staat. Nun bemüht sich Spanien, den Schaden wieder gut zu machen.

Laut Gesetzesdekret garantiert der Staat Anlagenbetreibern, die ihre Beschwerden bis zum 30. September 2020 zurückziehen oder auf bereits zuerkannte Entschädigungen verzichten, eine Rentabilität von 7,389 Prozent jährlich bis 2032.

Weitere Artikel

Allgemeines

DGS Akademie Franken mit Photovoltaikwärme

Photovoltaikwärme heißt für my-PV nicht Wärmepumpe mit PV – das wollen wir bei zwei Veranstaltungen der DGS Akademie zeigen.

Mehr lesen...

Allgemeines

20 % Preisnachlass auf die ELWA

Unseren netzautarken Heizstab für Photovoltaikwärme gibt es ab sofort mit einem Preisnachlass in der Höhe von 20 %.

Mehr lesen...

Unternehmen

Wir begrüßen unsere neue internationale Vertriebsleiterin

Alice Kramolišová führt das internationale Salesteam von my-PV seit Januar an, um das Unternehmen international aufzustellen.

Mehr lesen...