09. Mai 2022

Neue Referenz mit gesteigerter Autarkie

210930 Erffnungsevent Fotografenbilder News

In Niederösterreich hat ein Kunde seit 2009 eine Photovoltaikanlage. Seit er eine AC ELWA-E hat, speist er nur mehr ein Viertel des Ertrages in das öffentliche Netz ein.

 

Ein Zweifamilienhaus mit rund 260 m² Wohnfläche – gepaart mit einer 10 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach – sind die Voraussetzungen, mit denen Hr. Mühlberger seine Wärmepumpe für Heizung und Warmwasser unterstützt. Der Jahresertrag der auf dem Hausdach platzierten Photovoltaikanlage liegt bei ca. 10.000 kWh Strom – bis 2018 speiste der Hausbesitzer davon zwei Drittel des Ertrages in das öffentliche Netz ein. Die Vergütung war – wie üblich – nicht gerade berauschend: Der Eigenverbrauch sollte gesteigert werden.

Mit der Anschaffung der AC ELWA-E, die für die Vorwärmung des 1.000 Liter Pufferspeichers dient, sank der ins öffentliche Netz eingespeiste Wert auf nur mehr 25 % des Ertrages.

Der Vorteil an der AC ELWA-E ist die stufenlose Leistungsmodulation. So können selbst kleinste Ertragsüberschüsse schnell und ganz präzise ausgeglichen bzw. verwendet werden.

„Das ist ein lang gehegter Wunsch von mir gewesen, den selbst erzeugten Solarstrom im Haus zu verbrauchen. Und das bei einem innovativen und regionalen Produkt!“, schwärmt der Niederösterreicher.

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt.

 

 

Kontakt

my-PV GmbH
Betriebsstraße 12
      A-4523 Neuzeug
+43 7259 39328
office@my-pv.com

Support anfordern

   Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
     Freitag: 8:00 – 14:00 Uhr

Rechtliches

Impressum
Datenschutzerklärung
Über uns




Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Fachhaendler