Einfamilienhaus – Brandstötter

Pionier für solarelektrisches Warmwasser: ELWA seit 2014 für Warmwasserbereitung im Betrieb

Fakten über das Projekt

Bauherr
PV-Anlage
System
Warmwassersicherstellung
Warmwasserbedarf
Referenz_ELWA_Brandstoetter_433x260px my-PV

Kundenerklärung

"Bereits seit 2014 ist die ELWA bei uns in Verbindung mit einer 2,25 kWp PV-Anlage im Einsatz. Der Einbau erfolgte in einem 1.000 l Pufferspeicher mit Frischwasserstation. Die optionale Warmwassersicherstellung mit Netzstrom verwenden wir normalerweise nicht, jedoch war diese Funktion während einer Umbauphase bei Schlechtwetter schon einmal sehr nützlich.

An der ELWA gefiel mit zuerst der einfache Einbau. Jetzt finde ich super, dass diese Lösung zudem auch völlig wartungsfrei ist. Mittlerweile habe ich auch das USB-Interface von my-PV. Damit kann ich Daten abrufen und den PV-Wärmeertrag, sowie den Temperaturverlauf kontrollieren.
Wenn ich an wechselhaften Tagen meinen Nachbarn mit einer thermischen Solaranlage frage, ob seine Kollektoren was geliefert haben, dann verneint er das, während meine ELWA selbst bei bedecktem Himmel 4 kWh Wärme erzeugt hat. Das ist einfach eine geniale Lösung!", fasst Bauherr Peter Brandstötter zusammen.

Produktdetails ELWA

  • 0 – 2.000 W stufenlos

  • Zieltemperatur mit Drehknopf einstellbar

  • Funktioniert auch bei Stromausfall

  • Für Warmwasserspeicher mit 100 – 1.000 Liter

  • Eigenverbrauch 2 W

  • Wirkungsgrad >99 % bei Nennleistung

  • Warmwassersicherstellung 750 W optional

Referenz ELWA Brandstötter my-PV

Mit der Datenschnittstelle „USB-Interface“ und der kostenlosen ELWA-Software können die Ertragsdaten ganz einfach kontrolliert werden.

Screenshot Webinterface_ELWA_EN my-PV

Ein integrierter Datenlogger ermöglicht unter anderem die Veranschaulichung der erzielten solaren Erträge und des Temperaturverlaufs.

Weitere Referenzprojekte

Ein Einfamilienhaus mit vielen Kompatibilitätspartnern

Im Verbund mehr aus dem Photovoltaikstrom holen: Durch die Systemoffenheit von my-PV zeigt dieses Haus, wie es funktioniert.

Mehr lesen...

3 Photovoltaikmodule für Warmwasser

Selbst eine kleine PV-Anlage mit 1,4 kWp bereitet mit der ELWA das Warmwasser im Sommer und spart so jeden Tag 1 m³ Gas.

Mehr lesen...

Schweizer Familie steigert den Eigenverbrauch

Der Schweizer Softwarehersteller Solar Manager steuert den AC•THOR 9s in einem Einfamilienhaus im Kanton Aargau.

Mehr lesen...
my-PV Referenzprojekt ELWA Harz PV-Module

Warmwasser mit der Sonne im Harz

Die Sonne schickt keine Rechnung: Die ELWA macht es möglich, auch im Harz Warmwasser ganz kostenfrei zu erhalten.

Mehr lesen...
Referenzprojekt my-PV AC•THOR im netzfernen System

Optimierung von netzfernen PV-Systemen mit dem AC•THOR

Ein britischer Kunde steigert seine Energieunabhängigkeit, indem er sein netzfernes PV-System mit dem AC•THOR optimiert.

Mehr lesen...
Referenzprojekt my-PV AC•THOR in Neuenkirchen

Photovoltaikwärme in der Gaskrise

In einer Doppelhaushälfte im Münsterland unterstützt der AC•THOR von my-PV eine Brennwerttherme mit der Kraft der Sonne.

Mehr lesen...