ETHERMA und myPV News
|Allgemeines

Boom bei Bürgerbeteiligungen

Auch an der deutsch-französischen Grenze entsteht am ehemaligen Kohlestandort Terril Wendel ein ganzer Photovoltaik-Solarpark mit Finanzierung durch Bürgerinnen und Bürger, Gebietskörperschaften und Unternehmen aus der Region. Auf einer Fläche von 22,7 Hektar werden über 44.000 Photovoltaik-Module verbaut. Nach der Inbetriebnahme sollen mit einer installierten Leistung von etwa 18,169 MWh jährlich der Strom- und Heizbedarf von mehr als 2.600 Personen abgedeckt und über 10.432 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart werden.

Eine weitere Zunahme bei Beteiligungsmodellen wird durch eine bis Mitte 2021 umzusetzende neue EU-Richtlinie erwartet. Diese sieht die Gründung von sogenannten erneuerbaren Energiegemeinschaften vor und das wird es auch Privatpersonen und Betrieben erlauben, über ihre Anlagen erzeugten Strom zu verkaufen. PV-Experte Dr. Gerhard Rimpler: „Auch das wird natürlich dazu beitragen, dass Photovoltaik immer attraktiver wird.“

Weitere Artikel

Unternehmen

Lagererweiterung zur Optimierung des Produktionsprozesses

Mit Februar 2024 erweitern wir unsere Lagerfläche am neuen Produktionsstandort.

Mehr lesen...

Allgemeines

my-PV auf der KEY ENERGY 2024 in Italien

Wir sind heuer erstmalig auf der KEY ENERGY 2024 in Italien vertreten, der internationalen Fachmesse für nachhaltige Energie.

Mehr lesen...

Allgemeines

Photovoltaikwärme vs. Solarthermie – Kosten- und Flächenvergleich

Ein Vergleich bis ins Jahr 2015 zurück zeigt die Entwicklung der beiden Technologien und die jeweiligen Vorteile.

Mehr lesen...